600 Starter machen den Rückenwindlauf zu großem Spendenerfolg

600 Starter machen den Rückenwindlauf zu großem Spendenerfolg

Bei der 13. Auflage des Rückenwindlaufs im Business Campus München : Garching kamen 10.000 Euro für die Initiative krebskranke Kinder München e. V. zusammen

Endlich wieder ein „echter“ Rückenwindlauf: Das dachten sich die 600 Läuferinnen und Läufer, die am 24. Juli im Business Campus München : Garching bei der 13. Auflage des Rückenwindlaufs bei hochsommerlichen Temperaturen an den Start gingen. 2020 konnte aufgrund der Pandemie kein Lauf und im Vorjahr lediglich ein virtueller – aber ebenfalls sehr erfolgreicher – Rückenwindlauf durchgeführt werden. Doch dieses Jahr genossen die vielen hundert Läuferinnen und Läufer sowie die vielen Zuschauer an der Strecke wieder das stimmungsvolle Gemeinschaftserlebnis des Rückenwindlaufs. Neben 60 Bambinis zwischen fünf und zehn Jahren gingen auch zahlreiche Laufteams der am Business Campus ansässigen Unternehmen an den Start. Aus den Startgebühren, den Erlösen der Tombola und einer Spendenbox sowie vielen Spenden von Sponsoren ergab sich am Ende eine Spendensumme von 10.000 Euro. Diese Spende kommt der „Initiative krebskranke Kinder München e. V.“ zugute, deren Ziel es ist, die Lebenssituation krebskranker Kinder und ihrer Familien zu verbessern und ihnen in ihrer Extrembelastung eine Stütze zu geben.

Nachdem traditionell die Bambinis mit Strecken über 200 und 500 Meter den Rückenwindlauf eröffnet hatten, gingen die restlichen Läuferinnen und Läufer auf ihre 5 oder 10 Kilometer langen Runden. Für Abkühlung bei den hohen Temperaturen sorgten Wasserposten und eine Sprinkleranlage. Das größte Rückenwind-Team stellte in diesem Jahr der Jugendförderverein VfR Garching e.V. mit 33 Läuferinnen und Läufern. Das schnellste 10 km Team hatte die Allianz am Start.

Starke Gemeinschaft beim Rückenwindlauf

Es ist eine große Gemeinschaft an Partnern und Unterstützern, die den Rückenwindlauf in den dreizehn Jahren seines Bestehens zu einem so großen Erfolg gemacht haben. So unterstützten auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Sponsoren wie das Ibis München Garching, Edeka Ernst und Getränke Altinger den Lauf. Als Hauptsponsor trat erneut das Dorint Hotel am Business Campus auf. Möglich machen eine so große Veranstaltung vor allem die vielen engagierten Helfer. Neben dem Team des Business Campus um Hauptorganisatorin Cornelia Pielniok und Geschäftsführer Lars Dücker packten auch in diesem Jahr wieder über 70 ehrenamtliche Helfer mit an, um die Logistik des Rückenwindlaufs zu stemmen, darunter auch viele Engagierte der Freiwilligen Feuerwehr Garching, des VfR Garching, der DLRG, der Johanniter Allershausen sowie viele Privatpersonen. Und so freuen sich alle bereits auf den nächsten Rückenwindlauf, der am 23.07.2023 stattfinden wird.

Weitere Informationen zum Rückenwindlauf gibt es unter www.rueckenwindlauf.de. Mehr zur Arbeit der „Initiative krebskranke Kinder München e.V.“ findet man zudem unter www.krebs-bei-kindern.de.

(Fotos: Ulf Schwab)

Menü schließen